Quel fantasma di mio marito
(1949) Der Journalist Gianni ist ein liebenswerter Kerl, dessen einziger Traum es ist mit seiner über alles geliebten Ehefrau Vivia eine Familie zu gründen und in trauter Zweisamkeit ein ruhiges Leben auf dem Land zu führen. Vivia hat zu seinem Leidwesen allerdings wesentlich ehrgeizigere Ziele im Leben. Sie hat sich gerade als Modedesignerin selbständig gemacht und versucht sich nun in den besseren Kreisen Roms einen Namen zu machen. Als Gianni wegen seines zu guten Herzens eine Topstory sausen lässt und dadurch droht seinen Job zu verlieren, bezirzt Vivia den Zeitungsdirektor so lange, bis dieser Gianna zum Sonderberichterstatter in Palästina befördert. Gianni möchte das zwar nicht, aber Vivia... weiterlesen... hat sogleich eine neue tolle Idee. Gianni soll den Job eine Zeit lang machen, dann seinen Tod vortäuschen, schließlich auf wundersame Weise wieder auftauchen, um dann bei seiner Rückkehr der versammelten Presse eine tolle publicyträchtige Geschichte über seine Erlebnisse in der Wüste aufzutischen. Aus Liebe willigt Gianni ein und macht sich auf dem Weg nach Palästina. Doch beim Vortäuschen seines Todes geht dann gehörig was schief, so dass Gianni tatsächlich in einem Fluss ertrinkt. Gianni ist aber noch nicht ganz im Jenseits, sondern taucht als Geist wieder bei Vivia auf. Diese braucht eine Weile um zu realisieren, was wirklich geschehen ist, erkennt durch die Erlebnisse allerdings, dass sie im tiefsten Herzen nichts anderes möchte, als ebenfalls nur mit Gianni ihr Leben zu verbringen. So verbringt sie ein paar glückliche Tage mit Giannis Geist, bis ein weiteres Mal etwas Unglaubliches passiert. Im fernen Palästina gelingt es Gianni wieder zu beleben, weshalb der Geist in seinen Körper zurück kehren muss. Nun ist Vivia zuerst völlig am Boden zerstört, weil sie nicht weiß, wieso der Geist plötzlich verschwinden musste, doch die Trauer löst sich nach der triumphalen Rückkehr Giannis aus Palästina in grenzenlose Freude auf. Vivias ursprünglicher Plan ist damit nun voll aufgegangen, doch von der Publicity möchte das junge Paar jetzt nichts mehr wissen. Sie ziehen hinaus auf's Land und verbringen dort fortan ihr Leben mit der frisch geborenen Tochter in aller Ruhe zwischen Birnenbäumen.
RegieCamillo Mastrocinque
DrehbuchCamillo Mastrocinque
DrehbuchGino De Santis
DrehbuchAntonio Pietrangeli
Bud Spencer Official Shop
Der Kleine & Der müde Joe / Die rechte und die linke Hand des Teufels
Bulldozer 63
Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel
B.Joe Fotoautomat
Zwei wie Pech und Schwefel
Bulldozer 63
Besetzung
Gianni
Walter Chiari
Vivia
Medy Saint-Michel
Vivia
Jole Fierro
Enzo Biliotti
Carlo Rizzo
Enrico Luzi
Ernesto Almirante
Agnese Dubbini
Gianna Dauro
Franco Coop
Cesare Bettarini
Dein Kommentar