Vier Fäuste für ein Halleluja
(1971) Ein paar Jahre nach den Ereignissen aus Die rechte und die linke Hand des Teufels treffen sich der Kleine und der müde Joe bei ihren Eltern wieder. Der Kleine ist noch immer stinksauer, weil ihm Dank Joe die Viehherde des Majors durch die Lappen gegangen ist und ist alles andere als erfreut Joe zu sehen, doch der im Sterben liegende Vater ringt ihm das Versprechen ab sich fortan um Joe zu kümmern und einen anständigen Pferdedieb aus ihn zu machen. Auf dem Weg dahin, wollen die Beiden aber erstmal eine Kutsche ausrauben, was aber ziemlich daneben geht, da sie es nicht über's Herz bringen der Familie Geld abzunehmen. Im Gegenteil, der Überfall entwickelt sich dahin, dass die Beiden die Kutsche... weiterlesen... der Familie reparieren. Da zudem der jüngste Sprössling der Familie zum Arzt muss, lässt sich der Kleine auch noch von Joe dazu überreden "Kohle zu schicken". Nach dem Überfall reiten die Brüder in eine Stadt, wo gerade der Falschzockerprofi und Pistolenheld Wildcat Hendricks sein Unwesen treibt. Der müde Joe lässt es sich natürlich nicht nehmen den bemitleidenswerten Pistolero erst sein ganzes Geld beim Poker abzunehmen und ihn dann noch ein paar deftige Backpfeifen zu spendieren. Das so gewonnene Geld investieren Joe und der Kleine erstmal in anständige Klamotten. Kaum haben sie diese an, treffen sie auch schon die Familie wieder, die sie zuvor überfallen wollten. Sie werden freudig wieder erkannt. Um davon abzulenken, dass er eigentlich Gauner ist und um die hübsche Tochter zu beeindrucken, erzählt Joe ihr, dass sie eigentlich gar keine Banditen, sondern Geheimagenten aus Washington sind. Dieses Gespräch belauscht auch ein Scherge des Großgrundbesitzers Parker, der seine Hände auch in allerhand finsterer Geschäfte hat. Dieser erkennt auf Anhieb die Gefahr, die von den Beiden ausgeht und beschließt Joe und den Kleinen zu bestechen, damit sie ihre Augen fest geschlossen halten. Das Geld nehmen die Beiden natürlich gerne an und machen sich weiter auf den Weg nach El Paso. Auch hierhin eilt ihnen der Ruf Geheimagenten zu sein voraus. So nehmen sie im Saloon erstmal ein paar von Parkers steckbrieflich gesuchten Leuten hoch und kassieren dann beim korrupten Sheriff das Kopfgeld dafür, nur um ihn dann durch die Blume zu sagen, er könne sie wieder laufen lassen, ein Ritual, das sie übrigens mehrfach wiederholen. Während eines kleinen Tete-a-tete mit der Tochter der schon bestens bekannten Familie, erfährt Joe dann eher zufällig, dass Parker das Kloster einiger friedlicher Mönche für illegale Waffengeschäfte benutzt. Die Aussicht auf das Geld aus diesen Geschäften und die Abneigung gegen Parker und seine Männer bringt im Folgenden den Kleinen und den müden Joe dazu sich auf die Seite der Mönche zu schlagen und den Banditen in großen Finale noch ein paar Schellen mit auf den Weg zu geben.
Alternative deutsche Titel
Der Kleine und der müde Joe
Originaltitel
Continuavano a chiamarlo Trinità
Internationale Titel
Все още ме наричат Света Троица
bulgarisch
Malý unavený Joe
tschechisch
Jeg hedder stadig Trinity
dänisch
2 Trinita... dernoume xana!
griechisch
Me lene akoma Trinita
griechisch
Trinity Is Still My Name
englisch
Le seguían llamando Trinidad
spanisch
Me siguen llamando Trinity
spanisch
Trinity ratsastaa jälleen
finnisch
On continue à l'appeler Trinita
französisch
Az ördög jobb és bal keze 2
ungarisch
Continuavano a chiamarlo Trinità
italienisch
De vier vuisten van de duivel
holländisch
Trinity slår til igjen
norwegisch
Continuaram a Chamar-lhe Trinitá
portugiesisch
Trinity Ainda é Meu Nome
portugiesisch
Меня всё ещё зовут Троица
russisch
Vrnitev moza z imenom Trinita
slowenisch
Trinity - klipper till igen
schwedisch
Trinita Kardesler
türkisch
RegieE.B. Clucher (Enzo Barboni)
DrehbuchE.B. Clucher (Enzo Barboni)
Trailer:
Italienisch
Deutsch
Französisch
Bud Spencer Official Shop
Plattfuss
räumt auf
Old School Heroes
Halleluja Dinner
Emiliano / Die rechte und die linke Hand des Teufels
Old School Heroes
Plattfuss
Besetzung
Trinità
Terence Hill
Bambino
Bud Spencer
Perla
Yanti Somer
Mitch, Sheriff
Enzo Tarascio
The Father
Harry Carey Jr.
Prior
Pupo De Luca
Farrah' the Mother
Jessica Dublin
Perla's Mother
Dana Ghia
Parker
Emilio Delle Piane
Perla's Father
Enzo Fiermonte
Wildcat Hendricks
Tony Norton
Maitre D'
Franco Ressel
Chief of the Dallas gunmen
Riccardo Pizzuti
Stingary Smith
Benito Stefanelli
Parker Henchman
Fortunato Arena
Lopert
Gérard Landry
Murdock
Jean Louis
Bartender Ozgur
Gigi Bonos
Peasant injured by monks
Gildo Di Marco
Deputy
Adriano Micanton
Poker player with eye patch
Gilberto Galimberti
Bruno Boschetti
Vittorio Fanfoni
Rubén Tobías
Hitman
Roberto Alessandri
Man sitting in noble saloon
Antonio Anelli
Lenny Smith
Artemio Antonini
Hitman
Giancarlo Bastianoni
Hitman at Mission
Franco Beltramme
Man in Saloon
Angelo Boscariol
Man in Restaurant
Giulio Bottoni
Monk
Omero Capanna
Saloon waiter
Angelo Casadei
Mexican
Tony Casale
Woman in Restaurant
Lella Cattaneo
Townsman
Nestore Cavaricci
Badman
Enrico Chiappafreddo
Horseman
Dante Cleri
Man in Restaurant
Franz Colangeli
Parker Henchman
Franco Daddi
Stagecoach Driver
Antonio Danesi
Hitman
Arnaldo Dell'Acqua
Hitman
Roberto Dell'Acqua
Bandit
Mario Dionisi
Hitman
Paolo Figlia
Monk
Lorenzo Fineschi
Townswoman
Lina Franchi
Hitman at Mission
Augusto Funari
Man in Restaurant
Ettore Geri
Parker Henchman
Oscar Giustini
Waiter
Giuseppe Marrocco
Parker Henchman
Furio Meniconi
Hitman
Roberto Messina
Townsman
Romano Milani
Waiter
Vezio Natili
Monk
Franco Pasquetto
Woman in Restaurant
Anna Maria Perego
Man in Restaurant
Filippo Perego
Hitman at Mission
Riccardo Petrazzi
Hitman
Osiride Pevarello
Hitman at Mission
Renzo Pevarello
Monk
Ottorino Polentini
Hitman
Romano Puppo
Restaurant customer
Domenico Ravenna
Hitman at Mission
Attilio Severini
Parker Henchman
Angelo Susani
Hitman
Pietro Torrisi
Monk
Clemente Ukmar
Hitman
Franco Ukmar
Hitman
Giancarlo Ukmar
Hitman
Giovanni Ukmar
Hitman
Marcello Verziera
Woman in Restaurant
Lidia Zanussi
Dein Kommentar