Bud Spencer - Bestsellerautor
Am 27. Mai 2010 startet Bud Spencer eine neue Karriere als Buchautor, es erscheint in Italien Bud Spencers Autobiografie unter dem Titel “Altrimenti mi arrabbio”. In Ungarn erscheint das Buch im selben Jahr am 25. November. In Deutschland erscheint die Biografie mit großem Erfolg unter dem Titel “Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme” im Jahr 2011 beim Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag. Im Jahr 2012 das zweite Buch, dieses trägt den Titel “In achtzig Jahren um die Welt - Der zweite Teil meiner Autobiografie”. Im Oktober 2014 feiert Bud nicht nur seinen 85. Geburtstag, sondern es erscheint auch Buds drittes Buch. Es trägt den Titel “Ich esse also bin ich - Mangio Ergo Sum - Meine Philosophie des Essens”. In dem Buch beschreibt Bud den Albtraum einer verordneten Diät und diskutiert bei neapolitanischen Gerichten mit diversen Philosophen aus allen Epochen sein Dilemma.
Nun, da sein Körper älter wird und immer weniger seinem 28 Jahre altem Geist gehorcht, widmet sich Bud vermehrt seiner leidenschaft für Philosophie. Er arbeitet jedoch bereits mit Hockdruck mit seinem Freund und Co-Auto Lorenzo De Luca an seinem vierten Buch, eine Hommage an die Millionen von engagierten Fans auf der ganzen Welt.


Was ich Euch noch sagen wollte... (2016)
Zwischen Situationskomik und Philosophie: was Bud Spencer vom Leben lernte – und was wir noch von ihm lernen können
Er ist sich sicher, noch nicht ausgelernt zu haben: Die Jugend sei es, die ihn zu neuem Denken inspiriere. Doch wenn Bud Spencer beginnt, Geschichten aus seinem Leben zu erzählen, erinnert das an ein Drehbuch, das aufregender nicht hätte geschrieben werden können. Anekdoten werden zu Aphorismen, jede von ihnen eine ganz eigene Lebensweisheit.
WAS ICH EUCH NOCH SAGEN WOLLTE … versammelt so die bedeutsamsten Episoden aus Bud Spencers Leben – und viel wichtiger: was er aus ihnen gelernt hat! Denn mit seinem Hang zur Philosophie schafft es der Neapolitaner, aus der verzwicktesten Lage einen Ausweg zu finden und eine Lehre zu ziehen. Mit italienischem Charme, einem gewitzten Geist und einer Pasta-Teller-großen Portion Humor!



Ich esse also bin ich - Mangio Ergo Sum - Meine Philosophie des Essens (2014)
Ein philosophisches Duell mit kulinarischen Spezialeffekten in zwölf Kapiteln - der beste Beweis, dass »Mangio ergo sum« das wahre »Cogito ergo sum« ist. In seinem dritten Buch beweist Bud Spencer einmal mehr, dass er es faustdick hinter den Ohren hat. Von seinem Arzt zu einer Diät verdonnert gleitet Bud Spencer in ein Delirium, in dem er 12 großen »Geistern« der Weltgeschichte begegnet, mit denen er sich eine Nacht lang herumschlagen muss. Ganz ohne Fäuste, dafür aber mit einem Kochlöffel und seinem schlagkräftigen Humor bewaffnet stürzt sich der 84-jährige Italiener ins Gefecht. Er lernt etwas über Leben und Werk der Denker von Platon über Machiavelli bis Freud, konfrontiert sie mit seiner eigenen Philosophie, nämlich »Mangio ergo sum - Ich esse, also bin ich« und »Futtetènne - Scheiß drauf«, um sie schließlich mit unschlagbaren Argumenten - 12 einfachen und köstlichen Gerichten aus der italienischen Küche - zum Schweigen zu bringen. Gemeinsam mit den Philosophen läuft auch dem Leser das Wasser im Mund zusammen, etwa bei der »Lasagne alla Voltaire« nach neapolitanischem Rezept oder der »Pizza alla Kant«, Bud Spencers persönlicher Lieblingsvariation.



In achtzig Jahren um die Welt - Der zweite Teil meiner Autobiografie (2012)
In diesem Buch gewährt Bud Spencer seinen Fans noch persönlichere Einblicke in sein Leben als Schauspieler, Schwimmer, Weltreisender, Musiker, Jurist, Erfinder und Familienvater. Bud Spencer erzählt weitere fesselnde, rührende und kuriose Anekdoten und ist dabei als Autor so imposant und warmherzig wie die Helden seiner Filme. Abgerundet wird das Buch von einem umfangreichen Bildteil ein Muss für alle Fans!
In achtzig Jahren um die Welt ist ein sehr persönliches, humorvolles Buch über die Erfolge und Rückschläge im Leben des großen Schauspielers, eine Liebeserklärung an seine Familie und ein großes Dankeschön an seine Fans. Dass nicht nur auf der Leinwand nichts und niemand diesen Mann aufhalten kann, sondern auch im wirklichen Leben, ist in Bud Spencers erstem Buch Mein Leben, meine Filme deutlich geworden, in dem er schon viele Details aus seinem ereignisreichen Leben verraten hat.
Darin versorgt Bud Spencer seine Leser mit weiteren humorvollen Anekdoten vom Set und entführt sie auf turbulente Ausflüge in seinem kleinen Privatflugzeug. Er gewährt seinen Fans noch tiefere Einblicke in sein Familienleben: Mit ergreifender Aufrichtigkeit beschreibt er seine Beziehung zu seiner Frau Maria, mit der er seit über 50 Jahren verheiratet ist, und zu seinen Kindern einer Familie, die ihn immer in allen seinen Projekten unterstützt hat. Und da Bud Spencer weiß, dass es kein besseres Paar als ihn und Terence Hill gibt, schreibt der Schauspieler zum Abschluss einen offenen Brief an seine bessere Hälfte, mit der er sich nach wie vor regelmäßig zum Spaghetti-Essen trifft.



Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme (2011)
Diese Autobiografie ist Bud Spencers spannender Rückblick auf sein Leben. An seinem 80. Geburtstag begibt sich der Schauspieler nach einem Anruf in das Hallenbad seiner Jugend, wo ein gutaussehender, unerlaubt rauchender und leicht überheblicher Schwimmsportler Anfang 20 auf ihn wartet - er selbst. Erzählerisch lässt Bud Spencer die Stationen seines Lebens für sein jüngeres Ich Revue passieren: Carlo als Kind in Neapel, die prägenden Jahre in Rom, die Zeit in Südamerika, seine Schwimmerfolge, das Studium, die Familie, die Geburt von "Bud Spencer", die Zusammenarbeit mit Terence Hill, seine Solokarriere und die vielen Unternehmungen, mit denen er sich immer wieder selbst herausforderte. In seiner humorvoll geschriebenen und mit vielen Anekdoten gespickten Autobiografie zeigt sich Bud Spencer von seiner ganz persönlichen Seite. Der Autor Carlo Pedersoli ist dabei so imposant und warmherzig wie die Helden seiner Filme.
Der unter dem Namen Bud Spencer weltberühmt gewordene Carlo Pedersoli wurde 1929 in Neapel geboren und wuchs in einer wohlhabenden Industriellenfamilie auf. In jungen Jahren war der begabte Schwimmer mehrfach Italienischer Meister und nahm an den Olympischen Spielen teil, bevor er seine nunmehr 60 Jahre und 70 Filme umspannende Schauspielkarriere startete. Internationalen Ruhm erlangte er in zahlreichen sogenannten "Spaghetti-Western" und "Haudrauf-Komödien", in denen er dickköpfige, aber gutherzige Typen spielte, die ihre Gegner stets schlagkräftig außer Gefecht setzten. Der Schauspieler und Familienvater ist auch Jurist und Erfinder. Er gründete eine Airline und betätigte sich als Drehbuchautor, Modedesigner und Musikproduzent.






Ausserdem sind in italienscher und ungarischer Sprache folgende Bücher erschienen:
Bud Spencer Official Shop
Bulldozer 63
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Old School Heroes
Bulldozer 63
Vier Fäuste für ein Halleluja
Plattfuss
Bud Spencer Highlights
Aladin
Die Miami Cops
Vier Fäuste gegen Rio
Zwei bärenstarke Typen
Der Bomber
Banana Joe
Eine Faust geht nach Westen
Zwei Asse trumpfen auf
Buddy haut den Lukas
Plattfuß am Nil
Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen
Das Krokodil und sein Nilpferd
Sie nannten ihn Mücke
Plattfuß in Afrika
Zwei sind nicht zu bremsen
Charleston - Zwei Fäuste räumen auf
Zwei außer Rand und Band
Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel
Plattfuß räumt auf
Zwei Missionare
Zwei wie Pech und Schwefel
Sie nannten ihn Plattfuß
Auch die Engel essen Bohnen
Sie verkaufen den Tod
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Vier Fäuste für ein Halleluja
Freibeuter der Meere
Die rechte und die linke Hand des Teufels
Die fünf Gefürchteten
Vier für ein Ave Maria
Dein Kommentar